1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Mann bei Einreise am Flughafen festgenommen - Vorwurf der Vergewaltigung

Vorwurf der Vergewaltigung : Mann bei Einreise am Düsseldorfer Flughafen festgenommen

Ein 42-jähriger Mann ist am Flughafen Düsseldorf bei der Einreise durch die Bundespolizei festgenommen worden. Er wurde wegen einer möglichen Vergewaltigung gesucht.

Der Mann wurde am Sonntag bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus der Türkei entdeckt. Das Amtsgericht Bielefeld hatte Untersuchungshaft gegen ihn angeordnet.

Dem nigerianischen Staatsangehörigen mit befristetem Aufenthaltstitel wird vorgeworfen, im November 2018 eine Bekannte vergewaltigt zu haben. Er soll bei einer Geburtstagsfeier in den frühen Morgenstunden das bereits schlafende Opfer aufgesucht und die Frau sexuell bedrängt haben. Sie versuchte die Berührungen abzuwenden, jedoch gelang ihr dies aufgrund der körperlichen Überlegenheit des Mannes zunächst nicht. Bei dem Gerangel konnte sich die Frau dann von ihm lösen und weglaufen.

Nach Abbruch der Hauptverhandlung im März reiste der Mann Mitte März nach Nigeria aus und entzog sich so dem weiteren Verfahren.

Wegen bestehender Fluchtgefahr wurde der Gesuchte nach der Festnahme bei dem zuständigen Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

(csr)