1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Mann an der Kö schwer verletzt - Verdächtiger in Spanien festgenommen

Übergriff Ende August in Düsseldorf : Mann an der Kö schwer verletzt - mutmaßlicher Täter in Spanien festgenommen

Ende August wurde ein Mann nahe der Königsallee in Düsseldorf angegriffen und schwer verletzt. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger in Spanien festgenommen werden.

Ermittlern der nach der Tat gebildeten Mordkommission "Stein" und der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gelang in Zusammenarbeit mit den spanischen Behörden am Montagnachmittag die Festnahme eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Spanien.

Der in Baden-Württemberg wohnende, türkische Staatsangehörige wurde am Montag bei seiner Einreise nach Spanien am Flughafen in Valencia festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat die Auslieferung beantragt, der Mann soll schnellstmöglich nach Deutschland überstellt werden.

Der 36-Jährige hat Bezüge zu rockerähnlichen Gruppierungen in Süddeutschland und ist in der Vergangenheit bereits mehrfach auch wegen Körperverletzung mehrmals strafrechtlich in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen zur Tat und den Mittätern dauern an.

Das Opfer war Ermittlungen zufolge in der Nacht zum 29. August mit einer Gruppe in einen Streit geraten. Ein Zeuge habe von Weitem beobachtet, wie mindestens vier Männer den 23-Jährigen geschlagen, getreten und mit einer Flasche attackiert hätten. Worum es bei dem Streit ging, habe der Zeuge nicht verstehen können. „Es ging auch alles ganz schnell“, sagte eine Polizeisprecherin damals. Die Täter sind danach geflüchtet.

  • Nach Mord an Frau in Düsseldorf : Polizei fasst mutmaßlichen Täter in Spanien
  • Diebstahl aus Schließfach am Hauptbahnhof : Mutmaßlicher Laptop-Dieb festgenommen
  • Joep Pattijn von der Polizei in
    Fall Nicky Verstappen : Mutmaßlicher Kindermörder nach 20 Jahren festgenommen
  • Drei Jahre nach Entführung : Mutmaßlicher Kidnapper des Milliardärssohns Würth festgenommen
  • Die Kutsche nach dem Unfall im
    Pferde waren an Rosenmontag durchgegangen : Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen nach Kutschen-Unfall in Köln ein
  • Messerangriff in Düsseldorf : Frau nach Attacke in Straßenbahn schwer verletzt - Mordkommission eingerichtet

Nach einer Notoperation war das Opfer außer Lebensgefahr. Die Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hieß es in der Schlagzeile: „Mutmaßlicher Kö-Messerstecher in Spanien festgenommen“. Tatsächlich war die Tatwaffe wohl eine abgebrochene Flasche, kein Messer. Wir haben den Text entsprechend korrigiert und bitten für den Fehler um Nachsicht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mann an der Kö niedergestochen

(csr)