1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Lierenfeld: Schwerverletzter muss nach Brand in Spezialklinik behandelt werden

Düsseldorf-Lierenfeld : Schwerverletzter muss nach Brand in Spezialklinik behandelt werden

Ein Mann ist bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf-Lierenfeld so schwer verletzt worden, dass der Notarzt ihn in eine Spezialklinik nach Duisburg bringen musste. Auslöser des Brandes war ein Gasofen.

Ein schwerverletzter Mann musste nach einem Wohnungsbrand im Gatherweg in Lierenfeld in eine Spezialklinik transportiert werden. Das Feuer war am Samstagabend um kurz vor 20 Uhr ausgebrochen.

Als der Notrufe bei der Feuerwehr einging, sagten die Anrufer, dass sich noch eine Person in der Brandwohnung befinden würde. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, wurden umgehend mehrere Atemschutztrupps zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt. Nur kurze Zeit später konnte der Mann in der Wohnung gefunden und durch die Einsatzkräfte in Sicherheit gebracht werden.

Nach einer ersten medizinischen Versorgung vor Ort wurde der Schwerverletzte durch den Rettungsdienst mit Begleitung eines Notarztes in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht.

Im Anschluss wurde der Brand in der Wohnung, der sich auf einen Gas-Heizofen beschränkte, bekämpft. Dazu wurde dieser durch die Feuerwehr ins Freie gebracht und gelöscht.

Noch während der Brandbekämpfung wurden die restlichen Wohnungen kontrolliert und das Gebäude vom Brandrauch befreit. Die nicht vom Brand betroffenen Bewohner konnten im Anschluss wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

  • Dichter Rauch hing über dem Gelände.
    Martinshorn tönt in Wesel : Feuerwehr im Einsatz bei Brand im Entsorgungsbetrieb
  • Feuer in der Altstadt : Ein Toter nach Brand in Bonner Mehrfamilienhaus
  • Zwei Menschen wurden bei dem Brand
    Zwei Schwerverletzte : Vollbrand im Einfamilienhaus in Mülheim
  • Im Anschluss an die Löscharbeiten wird
    Feuer am Schnepfenweg : Polizei schließt Brandstiftung in Goch nicht aus
  • Die Feuerwehr durchsuchte alle Wohnungen nach
    Monheim Tempelhofer Straße : Wehr löscht Küchenbrände und rettet junge Katze
  • Sicherheitsdienst bemerkte Rauch : Feuer in leerstehender Flüchtlingsunterkunft in Lage gelöscht

Nach Abschluss der Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei zur Ermittlung der Brandursache und Schadenshöhe übergeben. Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwachen Hüttenstraße, Behrenstraße und Posener Straße sowie des Umweltschutzzuges der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf. Der Einsatz war nach etwa 90 Minuten beendet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Brand in Mehrfamilienhaus in Düsseldorf - ein Schwerverletzter

(csr)