Düsseldorf: Leiche aus dem Rhein geborgen - Mann identifiziert

Düsseldorf-Niederkassel : Leiche aus dem Rhein geborgen - Identität jetzt bekannt

Am Dienstagmorgen wurden Polizei und Feuerwehr an den Rhein nach Niederkassel gerufen. Dort trieb eine Leiche im Wasser. Mittlerweile wurde die Identität des Toten geklärt.

Spaziergänger haben am Dienstagmorgen am Rheinuferweg „Am Pappelwäldchen“ in Höhe des Minigolfplatzes in Niederkassel eine leblos im Wasser treibende Person entdeckt.

Ein Feuerwehrsprecher sagte, man sei um 8.40 Uhr alarmiert worden. Die Person sei bereits tot gewesen, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen.

Der Leichnam konnte von der Feuerwehr geborgen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bislang hätten sich kein Hinweise auf ein Gewaltverbrechen ergeben, sagte ein Sprecher. Das könne verbindlich aber erst nach der Obduktion gesagt werden.

Ermittler am Rheinufer auf Höhe des Fundorts. Foto: Gerhard Berger

Wie am Mittwoch bekannt wurde, handelt es sich bei dem Toten um einen 18-jährigen Mann aus dem Kreis Euskirchen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE