Düsseldorf-Kaiserswerth: 70-Jährige tot aus dem Rhein geborgen

Unglück in Düsseldorf-Kaiserswerth : 70-Jährige fällt in den Rhein und stirbt

Eine 70 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Freitag in Düsseldorf-Kaiserswerth in den Rhein gestürzt und gestorben. Ein Begleiter sprang hinterher, konnte die Frau aber nicht mehr retten.

Nach dem Tod einer 70-jährigen Frau aus Essen gestern Abend im Rhein nahe des Stadtteils Kaiserswerth hat die Polizei die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Unglücksfalls aufgenommen.

Die Frau war am Freitagmorgen gegen 0.30 Uhr mit einem 66-jährigen Begleiter zu Fuß am Rheinufer unterwegs. Im Bereich der Fährrampe stolperte sie aus bislang unklaren Gründen ins Wasser und verschwand in den Fluten.

Der Begleiter sprang nach eigenen Angaben hinterher und konnte die Frau schließlich unterhalb der Burgruine Kaiserpfalz nach einigen Minuten aus dem Wasser ziehen. Für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Begleiter wurde ebenfalls ärztlich versorgt. Er blieb jedoch unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Sie will den genauen Ablauf des Geschehens rekonstruieren. Die Tote soll noch am Freitag obduziert werden.

(csr)
Mehr von RP ONLINE