1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Holthausen: Zwei Täter nach brutalem Angriff in Kiosk gesucht

Düsseldorf-Holthausen : Zwei Täter nach brutalem Angriff in Kiosk auf der Flucht

Ein Kioskbesitzer wurde von zwei Männern in seinem Laden in Düsseldorf-Holthausen unvermittelt brutal angegriffen. Die Täter wurden ohne Beute in die Flucht geschlagen. Jetzt sucht die Polizei nach ihnen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen betraten die beiden Männer am Dienstag (5. Mai) gegen 23 Uhr den Kiosk an der Itterstraße. Einer der Täter griff den Inhaber ohne Vorwarnung mit einem Schlaggegenstand an.

Ein anwesender Mitarbeiter des Kiosks wurde auf das Geschehen aufmerksam und eilte seinem Chef aus einem Nachbarraum zur Hilfe. Gemeinsam gelang es den Männern die Angreifer in die Flucht zu schlagen. Beute machten die Unbekannten nicht.

Der Kioskbetreiber wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Die Täter flüchteten in Richtung Geeststraße. Die Polizei sucht nun mit einer Beschreibung nach den beiden Männern.

Der erste Täter ist zwischen 18 und 20 Jahre alt. Er soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine schlanke Statur haben. Bei der Tatausführung trug er einen schwarzen Motorradhelm mit schwarzem Visier, eine schwarze Jacke mit goldenem Drachenemblem auf dem Rücken und eine schwarze Jogginghose. Er führte eine Plastiktüte der Discounterkette Lidl mit sich.

Laut Zeugenaussagen ist der zweite Täter ebenfalls zwischen 18 und 20 Jahre alt. Er soll 1,80 Meter groß und von insgesamt schlanker Statur sein. Markant seien sein schmales Gesicht und seine blasse Haut. Bei der Tatausführung habe er eine auffällige Sonnenbrille mit gelben Gläsern getragen. Zudem soll er mit einer schwarzen Basecap, einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Cargohose bekleidet gewesen sein.

Die Täter haben sich nach Angaben der Geschädigten in einer fremden, mutmaßlich osteuropäischen, Sprache unterhalten.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK 13 unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

(csr)