1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Holthausen: Polizei fahndet nach Kiosk-Raub mit Fotos nach Tätern

Düsseldorf-Holthausen : Polizei fahndet nach Kiosk-Raub mit Fotos nach Tätern

Ende Oktober wurde in Holthausen ein Kiosk überfallen. Jetzt fahndet die Düsseldorfer Polizei mit Fotos nach den Tätern.

Die Fotos der unbekannten Täter wurden von einer Überwachungskamera aufgenommen. Auf den Bildern sind zwei der drei Räuber zu erkennen. Die Ermittler des Raubkommissariats suchen Zeugen, die Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Trios machen können.

Hinweise nimmt das zuständige Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Drei Unbekannte hatten am 29. Oktober um 0.40 Uhr den 24-jährigen Kioskmitarbeiter bedroht und mehrere hundert Euro Bargeld entwendet.

Das Opfer beschrieb die Männer wie folgt: Der erste Täter hat dunkle Haare, war mit einer schwarzen Hose, einem grauen Pullover mit Kapuze sowie Sneakern bekleidet. Er hatte eine schwarze Umhängetasche bei sich.

Der zweite Täter ist etwa 1,80 Meter groß und hat hellbraune Haare. Er trug eine hellbraune Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Er hatte ein Messer dabei.

Der dritte Mann hat hellbraune Haare und war bekleidet mit einer schwarzen Hose, einer grünen Jacke, einem weißen T-Shirt und schwarzen Schuhen. Die drei Gesuchten sind 18 bis 20 Jahre alt und schlank.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Düsseldorf-Holthausen - Polizei fahndet mit Fotos nach Kioskräubern

(csr)