Düsseldorf-Holthausen: Kiosk überfallen - drei Männer auf der Flucht

Düsseldorf-Holthausen : Kiosk überfallen - drei Männer auf der Flucht

In der Nacht zu Montag haben drei Täter einen Kiosk in Düsseldorf-Holthausen überfallen. Die Männer sind mit ihrer Beute auf der Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Drei Unbekannte hatten den 24-jährigen Mitarbeiter am frühen Montag bedroht und mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Das Opfer blieb unverletzt.

Gegen 0.40 Uhr betraten die Täter den Kiosk an der Bonner Straße. Sie waren bereits um 0.24 Uhr schon einmal im Laden ohne etwas zu kaufen. Einer der Männer sprang über den Verkaufstresen und bedrohte den Mitarbeiter mit einem Messer, während ein anderer den Geschädigten von hinten in den „Schwitzkasten“ nahm.

Die Täter bedrohten ihn und nahmen mehrere hundert Euro Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchtete das Trio. Das Opfer beschreibt die Männer wie folgt: Der erste Täter hat dunkle Haare, war mit einer schwarzen Hose, einem grauen Pullover mit Kapuze sowie Sneakern bekleidet. Er hatte eine schwarze Umhängetasche bei sich.

Der zweite Täter ist etwa 1,80 Meter groß und hat hellbraune Haare. Er trug eine hellbraune Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Er hatte ein Messer dabei.

Der dritte Mann hat hellbraune Haare und war bekleidet mit einer schwarzen Hose, einer grünen Jacke, einem weißen T-Shirt und schwarzen Schuhen. Die drei Gesuchten sind 18 bis 20 Jahre alt und schlank.

Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 8700 entgegen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE