Düsseldorf: Handydieb auf der Flucht gestellt

Minderjähriger in Düsseldorf beraubt : Handydieb auf der Flucht gestellt

Ein 14-Jähriger wurde von einem Erwachsenen aufgefordert, sein Handy herauszugeben. Danach flüchtete der Räuber und konnte von einer Streife der Bundespolizei im Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen werden.

Nachdem der 45-Jährige dem Jungen am Samstagnachmittag auf der Worringer Straße mit den Worten "Gib mir dein Handy" das Mobiltelefon aus der Hand riss, flüchtete dieser in Richtung Düsseldorfer Hauptbahnhof.

Der Jugendliche folgte dem Tatverdächtigen unauffällig und informierte im Hauptbahnhof eine Streife der Bundespolizei über den Vorfall.

Die Polizisten stellten den Mann. Das Mobiltelefon wurde aufgefunden und konnte dem 14-Jährigen zurückgegeben werden.

Der Tatverdächtige wurde vorgeführt und kam am Folgetag wegen des Raubes in Untersuchungshaft.

(csr)
Mehr von RP ONLINE