Düsseldorf-Hamm: Verwirrter Mann attackiert Ehemann

Vorfall in Düsseldorf-Hamm : Geistig verwirrter Neusser attackiert Ehepaar

Ein offensichtlich geistig verwirrter Mann aus Neuss hat am Montagabend ein Ehepaar in Düsseldorf-Hamm attackiert und den Mann schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

Das 77-jährige Opfer und seine 75 Jahre alte Frau waren am Montag gegen 17.45 Uhr nach einer Fahrradtour an ihrem Haus im Düsseldorfer Stadtteil Hamm angekommen. Während sie ihre Räder durch ein Tor auf das Grundstück schieben wollten, erschien laut Polizei plötzlich der mutmaßliche Täter, ebenfalls auf einem Rad, und rammte die Frau.

Anschließend schlug er den Ehemann, bis dieser zu Boden ging, und trat dann noch auf ihn ein. Auch die Frau attackierte er, bevor er flüchtete.

Die Polizei griff ihn schließlich im Umfeld des Tatorts auf. Den Beamten gegenüber machte der 27-jährige Neusser wirre und teils zusammenhangslose Angaben. Ein hinzugezogener Amtsarzt wies den Mann in eine psychiatrische Klinik ein. Der attackierte Mann musste stationär ins Krankenhaus, seine Frau wurde leicht verletzt.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE