1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Hafen: Vier Schwerverletzte bei Unfall - Verdacht auf Alkohol und Drogen

Düsseldorf-Hafen : Vier Schwerverletzte bei Unfall - Verdacht auf Alkohol und Drogen

Vier Menschen wurden bei einem Unfall in Düsseldorf-Hafen schwer verletzt. Alle saßen zusammen in einem Auto, die Fahrerin steht unter Verdacht, Alkohol und Drogen konsumiert zu haben.

Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Hafen verletzten sich vier Menschen so schwer, dass sie in Krankenhäuser gebracht werden mussten. Bei der 19-jährigen Fahrerin besteht der Verdacht, dass sie unter Einfluss von Alkohol und Drogen unterwegs war. Ihr wurden Blutproben entnommen.

Laut Polizei befuhr die junge Frau mit ihrem Corsa die Hamburger Straße in Richtung Fringsstraße. In einer Kurve bemerkte sie offenbar zu spät, dass der rechte Fahrstreifen aufgrund einer Baustelle gesperrt war und versuchte noch nach links auszuweichen.

Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und prallte gegen einen Mercedes, der auf dem rechten Fahrstreifen parkte. Die Fahrzeugführerin, eine 25-jährige Beifahrerin und zwei weitere 28 und 29 Jahre alte Fahrzeuginsassen verletzten sich aufgrund der Kollision schwer.

(csr)