Polizei sucht Zeugen nach Tat in Düsseldorf-Grafenberg Jugendlicher bei versuchtem Raub schwer verletzt

Düsseldorf · Ein Jugendlicher ist bei einem versuchten Raub in Düsseldorf-Grafenberg vom Täter geschlagen und so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus operiert werden musste. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Die Düsseldorfer Kriminalpolizei sucht nach Zeugen eines versuchten Raubes von Sonntagnacht in Düsseldorf-Grafenberg. Ein bislang Unbekannter soll gegen 2.45 Uhr einen Mann und seinen jugendlichen Begleiter zunächst aufgefordert haben, ihre Wertsachen herauszugeben.

Als die beiden der Aufforderung nicht nachgekommen sein sollen, habe der Mann mehrfach auf den Jugendlichen eingeschlagen und ihn schwer verletzt. Der Täter soll in Begleitung einer Frau gewesen sein, die nach Zeugenaussagen nicht an der Tat beteiligt war.

Laut Polizei hielten sich der 21 Jahre alte Mann und der 16-jährige Jugendliche am Staufenplatz auf, als plötzlich ein Unbekannter an sie herantrat und mit bedrohlichem Tonfall nach Wertsachen fragte.

Als die beiden die Herausgabe ablehnten, schlug der Unbekannte auf den Jugendlichen ein und verletze ihn so schwer, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Er musste dort operiert werden. Der Täter flüchtete im Anschluss ohne Beute.

Der Unbekannte ist circa 18 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 erbeten.

(csr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort