Düsseldorf-Gerresheim: Tierkadaver in Waldstück entdeckt

Grusel-Fund in Gerresheim : Spaziergänger entdeckt Tierkadaver in Düsseldorfer Waldstück

Ekel-Fund in einem Waldstück in Düsseldorf-Gerresheim: Dort entdeckte am Sonntagnachmittag ein Spaziergänger Kadaver und Innereien von mehreren toten Tieren.

Den gruseligen Fund machte der Mann am Sonntag gegen 15.30 Uhr. In dem Waldstück lagen hinter einer Leitplanke etwa zwei Meter unterhalb der Straße Kadaver und Innereien von mehreren Tieren, vermutlich von Ziegen oder Schafen. Daraufhin verständigte er die Polizei.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, hätten die Beamten vor Ort keine Straftat feststellen können. Sie hätten sich bei einem in der Nähe gelegenen Betrieb erkundigt, ob dort Tiere fehlen würden, was aber nicht der Fall war. Bei der Polizei seien auch keine Anzeigen von anderen Tierbesitzern eingegangen.

Die Polizei gehe davon aus, so die Sprecherin, dass jemand dort Schlachtabfälle entsorgt habe. Die Beamten verständigten daraufhin die Awista, um die Kadaver zu beseitigen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE