1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Gerresheim: 58-jährige vermisste Frau tot aufgefunden

Düsseldorf-Gerresheim : 58-jährige vermisste Frau aus Gerresheim tot aufgefunden

Nachdem eine 58-jährige Frau seit Wochen vermisst wurde und die Polizei aufwändig nach ihr gesucht hat, wurde sie nun tot aufgefunden - im Keller ihres Hauses. Die Beamten gehen von einem Gewaltverbrechen aus.

Eine 58-jährige Frau aus Gerresheim wurde seit dem 9. Juni vermisst. Jetzt wurde sie tot aufgefunden. Sie war damals durch einen Angehörigen als vermisst gemedelt worden. Die Polizei hatte aufwändig nach ihr gesucht, weil man von einem Verbrechen ausging. Suchhunde waren im Einsatz, es wurde nach einem Fahrzeug gefahndet, mit dem die Frau möglicherweise weggebracht worden sein könnte.

Entdeckt wurde die Leiche der Frau jetzt nach fast drei Wochen in einem Kellerraum ihres Hauses. Ein entsprechender Hinweis sei am Dienstag eingegangen, sagte ein Sprecher der Polizei. „Daraufhin haben die Beamten des Kriminalkommissariats 11 erneut die Wohnanschrift der Vermissten aufgesucht.“ Schließlich habe man den leblosen Körper entdeckt. „Aufgrund der Auffindesituation gehen wir von einem Gewaltverbrechen aus“, sagte der Sprecher. Der bereits Anfang Juni festgenommene tatverdächtige Sohn der Frau sitzt weiterhin in Untersuchungshaft.

Auf Nachfrage unserer Redaktion, warum man die Frau in den drei Wochen dort nicht früher habe finden können, sagte eine Sprecherin, das werde nun „intern aufgearbeitet“. Mehr könne sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht dazu sagen.

  • Düsseldorf-Gerresheim : Zwei Verletzte bei Brand in Dachgeschosswohnung
  • Rettungskräfte im Einsatz : 159 Vermisste und vier Tote nach Hochhauseinsturz nahe Miami Beach
  • Drei Männer hat die Polizei in
    Festnahme in Monheim : Polizei nimmt in Monheim drei Männer mit Kokain fest
  • Düsseldorfer Innenstadt : Nach der Diebestour direkt in die Zelle
  • Tummelferien 2018, Wasserrutsche am Rodelberg
    Angebote für die Sommerferien in NRW : So planen Städte Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Die Polizei veröffentlichte das Bild des
    Unfall in Bochum : Abiturienten retten schwer verletzte Polizisten aus Streifenwagen

Auch die Frage, ob die Frau möglicherweise so versteckt gewesen sei, dass sie etwa für die Hunde nicht auffindbar war, wollte die Sprecherin nicht beantworten. Dabei würde es sich um mögliches Täterwissen handeln, das könne man jetzt nicht preisgeben. Die Ermittlungen dauern an.

(csr)