Düsseldorf: Feuerwehr verzeichnet 272 Einsätze beim Karneval

Bilanz am Sonntag: Feuerwehr verzeichnet 272 Einsätze beim Karneval

Die Feuerwehr hat eine vergleichsweise positive Bilanz des Karnevalstreibens am Sonntag gezogen. Bis 18 Uhr versorgten die Sanitätskräfte 65 (2017: 68) Patienten. Davon mussten 34 (2017: 31) in ein Krankenhaus transportiert werden, teilte die Feuerwehr Sonntagabend mit.

Bis zum Abend gab es laut Feuerwehr keine Verletzungen durch Glasscherben. Insgesamt versorgten die Einsatzkräfte über den Tag neun (2017: 16) betrunkene Jugendliche. Um dem erhöhten Einsatzaufkommen gerecht zu werden, hatte die Feuerwehr zusätzliches Personal in Dienst genommen.

Im gesamten Stadtgebiet rückten bis 18 Uhr die Rettungsdiensteinheiten zu 195 (2017: 256) Notfalleinsätzen und Krankentransporten aus, in 21 (2017: 24) Fällen unterstützte der Notarzt die medizinische Versorgung.

(rö)