Düsseldorf: Feuerwehr übt Brandbekämpfung in der U-Bahn

Bahnhof Benrather Straße : Feuerwehr Düsseldorf übt Brandbekämpfung in der U-Bahn

Wenn es einen Brandalarm in einem U-Bahntunnel gibt, muss alles ganz schnell gehen. Die Feuerwehr Düsseldorf hat im Juni mehrere Nächte hintereinander für den Ernstfall geübt.

Wie im wirklichen Leben steht auch bei der Übung die Alarmierung an erster Stelle. Der Fahrer der U-Bahn bemerkt bei der Ausfahrt aus dem U-Bahnhof eine Rauchentwicklung an seinem Zug, er alarmiert über die Rheinbahn Leitstelle die Feuerwehr, danach ist kein Kontakt mehr möglich.

Nur wenige Augenblicke später treffen die ersten Einsatzkräfte mit Löschfahrzeugen am Treppenabgang des Bahnhofes ein. Während unten nach einem vermissten Fahrgast und weiteren Menschen gesucht wird, werden oben auf der Straße Schläuche ausgerollt und weitere Atemschutztrupps bereiten sich für den Einsatz vor.

Mehrere Löschzüge sind dafür notwendig, die Brandbekämpfung von den Nachbarbahnhöfen aus zu unterstützten. Außerdem dürfen bei der Vielzahl an Einsatzkräften und dem länger andauernden Löscheinsatz die unbesetzten Feuerwachen im Stadtgebiet nicht aus den Augen gelassen werden. Nach rund 45 Minuten heißt es dann Übungsende.

Bereits seit 2001 werden im jährlichen Wechsel die Brandeinsätze und technische Hilfe in den U-Bahnhöfen simuliert.

Beim diesjährigen Szenario wird simuliert, dass eine ausfahrende Bahn mit Passagieren durch den Fahrer gestoppt und anschließend geräumt wird. Der Fahrer nimmt die Einsatzkräfte in Empfang und meldet, dass ein Fahrgast noch mal zurückgelaufen ist, um sein Gepäck zu holen. Dieser wird vermisst, des Weiteren ist nicht klar, ob sich noch Menschen im Bereich des Bahnsteiges aufhalten.

Brandeinsätze in unterirdischen Tunnelanlagen der Stadtbahn sind zwar sehr selten, erfordern aber eine weitreichende strategische Vorplanung für alle Einsatzkräfte. Dies zeigte sich auch am 22. Mai, als in einem Technikraum am U-Bahnhof Steinstraße Königsallee es zu einem Brand gekommen war. Zwar konnten Mitarbeiter der Rheinbahn die Flammen schnell unter Kontrolle bringen, allerdings dauerte der Feuerwehreinsatz aufgrund der umfangreichen Lüftungsmaßnahmen rund zwei Stunden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Feuerwehr Düsseldorf übt den Einsatz im U-Bahn-Schacht

(hpaw/csr)
Mehr von RP ONLINE