Brand in Rath Langwierige Löscharbeiten wegen Brand bei Abbrucharbeiten

Düsseldorf · In einem Gewerbegebiet in Rath kam es am Dienstag zu einem Brand. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Die Feuerwehr war heute bei einem Brand im Gewerbegebiet in Rath tätig.

Die Feuerwehr war heute bei einem Brand im Gewerbegebiet in Rath tätig.

Foto: Christoph Schroeter

Gegen 12.15 Uhr am Dienstagmittag wurde die Feuerwehr wegen eines Brandes auf einem Firmengelände in Düsseldorf Rath alarmiert. Das teilt die Feuerwehr Düsseldorf mit. Mehrere Einheiten von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Vor Ort wurde ein Brand in einem Keller eines Abbruchgebäudes mit einhergehender starker Verrauchung im Gebäude festgestellt. Mehrere Trupps mit Atemschutz wurden zur Brandbekämpfung in das Gebäude entsandt. Wegen der Größe des Gebäudes und der starken Rauchentwicklung erwiesen sich die Löscharbeiten allerdings als sehr personal- und zeitintensiv.

So musste die Stromversorgung des Gebäudes abgeschaltet werden, da sich das Feuer im Bereich einer Kabelbrücke befand. Nach rund zweieinhalb Stunden konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung auf weitere Teile des Betriebes verhindert werden.

Spezielle Hochleistungslüfter wurden eingesetzt um den Rauch aus dem Gebäude zu treiben. Sechs Personen wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut, mussten allerdings nicht ins Krankenhaus transportiert werden. Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte vor Ort, von denen die letzten nach vier Stunden zu ihren Standorten zurückkehrten.

(june)