Düsseldorf-Stadtmitte Falscher Handwerker überfällt Seniorin in ihrer Wohnung

Düsseldorf · Als falscher Handwerker hat sich ein Mann Zugang zu der Wohnung einer 83-jährigen Frau in Düsseldorf-Stadtmitte verschafft und diese beraubt. Mit seiner Beute befindet er sich auf der Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Unbekannter hat sich in Düsseldorf-Stadtmitte als Handwerker ausgegeben und sich Zutritt zu der Wohnung einer Seniorin verschafft. Im Anschluss überfiel er sie, entwendete eine Geldbörse und flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Die Düsseldorfer Polizei sucht nun dringend nach Zeugen der Tat.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befand sich die 83 Jahre alte Frau gegen 11.30 Uhr in ihrer Wohnung an der Schützenstraße, als es an der Tür klingelte und sich ein Mann als Heizungsmonteur vorstellte. Die Seniorin gewährte ihm Zutritt zu der Wohnung.

Der Unbekannte gab der 83-Jährigen unterschiedliche Anweisungen, wie zum Beispiel die Heizungen aufzudrehen. Als die Seniorin abgelenkt war, durchsuchte er offensichtlich einige Schränke. Danach begab er sich zu der Frau, griff sie von hinten an und entwendete das Portemonnaie des Opfers. Er flüchtete im Anschluss. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der Unbekannte ist circa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er hat eine dicke Statur, ein schmales Gesicht und braune Augen. Er war mit einem karierten Langarmhemd (schwarz-weiß-rot), einer beigen Hose, hellen Turnschuhen und einer beigen Cap bekleidet.

Hinweise werden an das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 erbeten.

Neuigkeiten aus der Region, Deutschland und der Welt finden Sie in unseren RP-Newslettern - speziell zu einzelnen Themen oder als tägliches Nachrichten-Update. Hier geht es zur Anmeldung.

(csr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort