Düsseldorf-Eller: Diebe fliehen mit vollen Einkaufstüten aus Supermarkt

Düsseldorf-Eller : Diebe fliehen mit vollen Einkaufstüten aus Supermarkt - Zeugen gesucht

Während zwei Männer den Kassierer eines Lebensmitteldiscounters in Düsseldorf-Eller ablenkten, rannte ein dritter mit zwei gefüllten Einkaufstaschen aus dem Laden und sprang in ein Auto. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstagmorgen gegen 9.40 Uhr verwickelten zwei Männer in dem Supermarkt den Kassierer in ein Gespräch und lenkten ihn damit ab. Diese Gelegenheit nutzte ein dritter Mann und lief mit zwei gefüllten Einkaufstaschen aus dem Laden.

Der alarmierte Filialleiter verfolgte den Täter, der auf dem Parkplatz einen schwarzen Pkw bestieg. Das von einer weiteren Person gesteuerte Fahrzeug entfernte sich rasch.

Die beiden anderen Verdächtigen nutzten die aufkommende Hektik im Laden. Sie hielten den Kassierer fest und versuchten, Geld aus der geöffneten Kasse zu entnehmen. Dies misslang jedoch. Auch sie flüchteten aus dem Discounter auf die Straße.

Der noch vor dem Laden wartende Filialleiter konnte beobachten, wie einer der Verdächtigen an der Darmstädter Straße ebenfalls in den schwarzen Pkw sprang und dieser sich mit insgesamt vier Insassen schnell entfernte. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Ergebnis. Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Ford Galaxy mit Berliner Kennzeichen handeln.

Der erste Gesuchte ist laut Zeugenaussagen etwa 40 bis 45 Jahre alt und circa 1,90 Meter groß mit schlanker Statur. Er hat kurze hellbraune Haare und einen gestutzten Bart. Bekleidet war er mit einer knielangen Bomberjacke mit Fellkragen, dunkler Jeans und einer schwarzen Mütze.

Der zweite Verdächtige ist etwa 35 bis 40 Jahre alt und mit 1,65 bis 1,70 Metern deutlich kleiner. Er hat eine untersetzte Figur, dunkle, circa 20 Zentimeter lange Haare sowie einen mit Kontur geschnittenen Bart. Auf seiner rechten Wange hatte er einen auffälligen Cut. Er trug ein dunkelblaues Sakko und eine dunkle Hose.

Der Verdächtige Nummer drei ähnelt in Alter und Statur dem ersten Mann. Er hat eine Glatze und war mit einer schwarzen Mütze, beiger Jacke und schwarzer Jeans bekleidet. Hinweise zu den Tätern oder dem genutzten Fahrzeug werden erbeten an das Kriminalkommissariat 35 unter Telefon 0211-8700.

(csr)
Mehr von RP ONLINE