1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Düsseltal: Taxi bei Unfall auf Poller aufgespießt

Düsseldorf-Düsseltal : Taxi bei Unfall auf Poller aufgespießt

Ein Taxi ist bei einem Alleinunfall in Düsseldorf-Düsseltal von der Straße abgekommen und auf einem Poller gelandet. Weil dabei Kraftstoff ausgelaufen ist, musst die Feuerwehr anrücken. Bei einem Pedelec-Unfall in Friedrichstadt wurde ein Mann schwer verletzt.

Ein Taxi wurde bei einem Alleinufall am Mittwochabend gegen 23 Uhr in Düsseltal schwer beschädigt. Der Fahrer wollte laut Polizei von der Humboldtstraße links auf die Herderstraße abbiegen. Dabei ist er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Der Fahrer geriet mit seinem Auto auf die Insel einer dortigen Haltestelle. Das Taxi wurde auf einem Poller aufgespießt. Weil dabei Kraftstoff ausgelaufen ist, musste die Feuerwehr den Bereich abstreuen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Fahrer musste ein Verwarngeld zahlen. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall am Mittwochvormittag in Friedrichstadt verletzte sich ein Pedelec-Fahrer so schwer, dass er zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden musste.

Laut Polizei befuhr der 49 Jahre alter Mann aus Düsseldorf mit seinem Pedelec die Berliner Allee in Fahrtrichtung Corneliusstraße. Nachdem er die Graf-Adolf-Straße passiert hatte, beabsichtigte er offenbar mit seinem Zweirad auf den Bürgersteig zu wechseln und fuhr dabei gegen die Bordsteinkante. Er stürzte über seinen Lenker, fiel zu Boden und verletzte sich schwer.

  • Düsseldorf-Lierenfeld : Pedelec-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt
  • Symbolbild
    An der Brandsackerstraße in Langenfeld : Pedelec-Fahrerin bei Sturz nach Unfall verletzt
  • Die verletzte Fahrerin wurde geborgen und
    Feuerwehr Schwalmtal leistete technische Hilfe : Frau bei Unfall auf der A52 im Auto eingeklemmt
  • Der 71-Jährige wurde mit dem Rettungswagen
    Unfall in Oedt : Autofahrer öffnet Tür — Radler stürzt
  • Symbolfoto
    Unfall in Schiefbahn : Pedelec-Fahrerin verletzt sich leicht
  • Eine 65-Jährige ist am Rheindeich so
     Monheim : Frau bei Unfall auf Rheindeich schwer verletzt

Der Mann wurde mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht. Während des Sturzes soll es, laut Zeugenaussagen, zum kurzzeitigen Kontakt mit einem neben ihm fahrenden Pkw gekommen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Schwere Verletzungen zog sich am Mittwochvormittag ein Radler bei einem Verkehrsunfall in Düsseltal zu. Der Mann war von einem abbiegenden Lkw erfasst worden. Lebensgefahr bestand nicht.

Laut Polizei war ein 42-jähriger Mann mit seinem Sattelzuggespann auf der Münsterstraße in Richtung stadteinwärts unterwegs. An der Ampel der Kreuzung Münsterstraße/Grashofstraße stoppte er zunächst sein Fahrzeug bei Rotlicht, um dann bei Grünlicht nach rechts abzubiegen.

Dabei übersah er offenbar einen Radler, der geradeaus auf dem Radweg der Münsterstraße unterwegs war. Der 54-Jährige geriet mit seinem Zweirad unter den Lkw und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei sicherte die Spuren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Taxi wird bei Unfall in Düsseldorf auf Poller aufgespießt

(csr)