Düsseldorf-Düsseltal: Fußgängerin durch einparkenden Pkw verletzt

Düsseldorf-Düsseltal : Fußgängerin durch einparkenden Pkw verletzt

Ein Autofahrer hat am Dienstagabend beim Einparken in Düsseldorf-Düsseltal eine Fußgängerin übersehen. Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 72-jährige Düsseldorfer war um 17.35 Uhr mit seinem Fiat auf dem rechten Fahrstreifen der Brehmstraße in Richtung Mörsenbroicher Ei unterwegs.

Dort hielt er an, um rückwärts in eine freie Parkbucht zu fahren. Dabei übersah er eine 82-jährige Fußgängerin, die gerade die Brehmstraße in Richtung Harleßstraße überquerte.

Es kam zum Zusammenstoß, die Frau stürzte zu Boden. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

(csr)