Feuer im Keller Drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Rath

Düsseldorf · Drei Menschen sind nach einem Hausbrand in Düsseldorf-Rath in eine Klinik eingeliefert worden. Warum das Feuer in dem Acht-Parteien-Haus ausbrach, war zunächst unklar.

  Nach einem Brand im Keller des Mehrfamilienhauses sind drei Menschen ins Krankenhaus gekommen.

Nach einem Brand im Keller des Mehrfamilienhauses sind drei Menschen ins Krankenhaus gekommen.

Foto: dpa/David Young

Bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Düsseldorf wurden drei Personen verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Das meldete die Feuerwehr am Samstagabend. Am Samstagmittag wurden die Einsatzkräfte von Bewohnern zu dem Haus auf der Dortmunder Straße in Rath gerufen. Als sie ankamen, sei bereits dichter Rauch aus dem Keller und dem Treppenraum gestiegen, heißt es.

Einige Bewohner hatten sich schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Haus gerettet. Eine Person holte die Feuerwehr mit einer Schutzhaube aus dem Treppenhaus. Die Einsatzkräfte mussten zudem die Türen von vier Wohnungen aufbrechen, da dort noch Bewohnern vermutet wurden. Dieser Verdacht bestätigte sich jedoch nicht. Drei verletzte Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Um den Brand zu löschen, drangen die Feuerwehrleute in den vollgestellten Kellerraum vor – den mussten sie freiräumen, um die Glutnester zu löschen. Da Elektroleitungen zerstört sind, sind vier Wohnungen zurzeit nicht bewohnbar. Die Anwohner wurden in Hotels untergebracht. Die Netzgesellschaft hat das Haus von der Gasversorgung und einige Wohnungen von der Stromversorgung getrennt.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(toc/veke/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort