„Dreck-weg-Tag“ in Düsseldorf Schüler finden aufgebrochenen Tresor und bringen ihn zur Polizei

Düsseldorf · Beim alljährlichen Dreck-weg-Tag in Düsseldorf werden häufig allerhand kuriose Dinge gefunden. Kinder einer Grundschulklasse in Benrath kamen dabei einem Verbrechen auf die Spur, sie fanden einen aufgebrochenen Tresor. Jetzt sucht die Polizei die bestohlenen Besitzer.

Grundschüler in Düsseldorf finden Tresor im Gebüsch
4 Bilder

Grundschüler in Düsseldorf finden Tresor im Gebüsch

4 Bilder
Foto: Polizei Düsseldorf

Die Schüler und Schülerinnen einer Grundschulklasse in Düsseldorf-Benrath sind einem Verbrechen auf die Spur gekommen. Beim „Dreck-weg-Tag“ fanden sie einen aufgebrochenen Tresor.

Der fleißige Einsatz der Kinder der Fuchsklasse der „KGS Einsiedelstraße“ führte jetzt zu Ermittlungen des Einbruchskommissariat der Düsseldorfer Polizei. Die Kinder hatten bei der Aufräumaktion am Donnerstag vergangener Woche den 25 Kilogramm schweren Tresor gefunden, diesen zur Schule geschleppt und anschließend die Polizei gerufen. Jetzt sucht die Polizei den Eigentümer oder die Eigentümerin, um das Fundstück einem möglichen Tatort zuordnen zu können.

An dem Tag war die Klasse im Bereich des Benrather Forst rund um die Paulsmühle unterwegs, als sie auf den Tresor stieß. Der aufgebrochene Safe lag an der Böschung der A 59 (Richtungsfahrbahn Norden bzw. Eller). Möglicherweise war er von Einbrechern bei einem kurzen Halt auf der Autobahn entsorgt worden.

Eine Zuordnung zu einem Tatort konnte bislang nicht erfolgen. Daher fragt das Einbruchskommissariat, wem ein solcher Tresor fehlt. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 14 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

Beim Dreck-weg-Tag in Düsseldorf fanden Taucher am vergangenen Wochenende im Kö-Graben Sonnenbrillen, Smartphones und ganz überraschend leere Kartuschen, in denen mal Lachgas enthalten war. Auf den Rheinwiesen in Oberkassel wurde gar ein Drogenversteck entdeckt: Dort lag ein gut gefülltes Tütchen mit Ecstasy, eine gefährliche Designer-Droge. Insgesamt haben sich 12.500 Helfer beteiligt.

Kennen Sie schon unseren Düsseldorf-Podcast? Im Rheinpegel hören Sie jede Woche das Wichtigste aus der Landeshauptstadt. Einfach hier klicken.

Neuigkeiten aus der Region, Deutschland und der Welt finden Sie in unseren RP-Newslettern - speziell zu einzelnen Themen oder als tägliches Nachrichten-Update. Hier geht es zur Anmeldung.

(csr)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort