1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Dieb bestiehlt Reisenden am Flughafen

Düsseldorf : Dieb bestiehlt Reisenden am Flughafen

Ein Dieb hat am frühen Morgen am Düsseldorfer Flughafen Reisende bestohlen. Beamte der Bundespolizei konnten einen Verdächtigen stellen. Bei den Einreisekontrollen konnte ein mit Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen werden.

Ein Dieb hat am Flughafen Düsseldorf Reisenden am Dienstag in den frühen Morgenstunden ein Mobiltelefon sowie ein Paar Schuhe gestohlen. Beamte der Bundespolizei konnten den Diebstahl schnell aufklären.

Ein 43-jähriger Reisender aus Spanien zeigte gegen 2.30 Uhr gegenüber einer Streife der Bundespolizei an, dass ihm sein Mobiltelefon und ein Paar hochwertige Markenschuhe entwendet wurden, während er kurz auf einer Bank eingeschlafen sei. Daraufhin veranlassten die Bundespolizisten eine Videoauswertung.

Mithilfe der Aufnahmen und einer Personenbeschreibung stellten die Beamten den Tatverdächtigen 20 Minuten später in der Abflugebene des Flughafens. Bei einer Durchsuchung des 38-Jährigen fanden die Polizisten das Diebesgut (Schadenshöhe rund 300 Euro) und übergaben es dem rechtmäßigen Besitzer. Der Mann konnte seine Reise daraufhin fortsetzen.

Anschließend wurde der Sachverhalt an die Landespolizei übergeben, die ein Strafverfahren gegen den mutmaßlichen Dieb einleitete. Des Weiteren sprach der Flughafen gegen den Verdächtigen ein einjähriges Hausverbot aus.

  • Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
    An der Rheinfährstraße in Neuss : Polizei fahndet nach Wodka-Dieb
  • Festnahme nach dem Einbruch im Dresdener
    Festnahme im Clan-Milieu : Gesuchter Zwilling nach Einbruch ins Dresdener Grüne Gewölbe gefasst
  • Eine 20-Jährige kamen mit einem Messer
    Gewalt gegen Polizisten : Frau bedroht auf Polizeiwache Beamte mit einem Messer
  • Der Dieb entwendete Kabel, einen Kinderwagen
    Dülken : Polizeibekannter Mann stiehlt Kabel von Baustelle
  • Die Polizei veröffentlichte dieses  Phantombild.⇥Foto: Kreispolizei
    Nach Überfall in Ratingen : Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber-Duo
  • (Symbolbild)
    Polizei ermittelt : Unbekannte bestehlen Seniorin in Neuss

Bereits am Montagmorgen stellte die Bundespolizei bei Einreisekontrolle eines Fluges aus der Türkei einen 65-Jährigen fest, der zur Fahndung ausgeschrieben war.

Das Amtsgericht Bonn suchte den Mann, da er im September 2020 einer Hauptverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, im Juli 2019 eine andere Person mit einem gefährlichen Werkzeug misshandelt und die Person beleidigt zu haben. Der Mann soll dem Geschädigten mehrmals mit einem Holzspielbrett auf den Kopf geschlagen haben, wodurch dieser mehrere Platzwunden am Kopf erlitt.

Aufgrund bestehender Fluchtgefahr wurde der Gesuchte nach seiner Festnahme dem Haftrichter vorgeführt und anschließend unter Auflagen entlassen.

(csr)