Düsseldorf: Capital Bra sorgt für Menschenauflauf in neuer Snipes-Filiale

Capital Bra in neuer Snipes-Filiale : Bekannter Rapper sorgt für Menschenauflauf in Düsseldorf

Die Sneaker-Kette Snipes hat am Donnerstag in Düsseldorf eine neue Filiale eröffnet. Dazu hatte man sich Prominenz ins Haus geholt, in Person des Berliner Rappers Capital Bra. Das sorgte für einen Menschenauflauf und Polizeieinsatz.

Der Sneakerladen Snipes hat seine recht kleine Filiale in der Schadowstraße geschlossen und ist weiter in Richtung Innenstadt gezogen. Nach monatelangem Umbau der ehemaligen Filiale des Schuhhauses Roland an der Schadowstraße feierte man dort am Donnerstag Eröffnung.

Als prominenten Gast hatte man den Berliner Rapper Capital Bra eingeladen. Das hatten wohl so viele Jugendliche mitbekommen, dass es vor dem Laden zu einem riesigen Menschenauflauf kam, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Autogrammstunde sei am Nachmittag auch bereits beendet gewesen, trotzdem hätten noch immer so viele Fans versucht, eine Unterschrift n ihrem Idol zu bekommen oder ein Selfie mit ihm zu machen, dass die Ladenbetreiber die Polizei hätten rufen müssen. Derzeit läuft der Einsatz noch.

Snipes und Capital Bra hatten erst vor wenigen Tagen den Start einer gemeinsamen Kollektion bekannt gegeben.

Bereits am Morgen hatten sich lange Schlangen vor dem Laden gebildet.

Mehr von RP ONLINE