Düsseldorf: Brandalarm in der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Allee

Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf : Kaputte Rolltreppe löst Großeinsatz in U-Bahn aus

Ein Rauchentwicklung in der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Allee in der Düsseldorfer Altstadt hat am Freitagnachmittag für ein kurzzeitiges Verkehrschaos gesorgt. Offenbar gab es ein Problem mit einer Rolltreppe.

Wie bei einer Brandmeldung in einer U-Bahnstation üblich, rückte die Feuerwehr Düsseldorf mit einem Großaufgebot an. Das führte am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr zu massiven Verkehrsbehinderungen auf der viel befahrenen Heinrich-Heine-Allee.

Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, sei es an einer Rolltreppe zum dritten Untergeschoss aufgrund eines technischen Defekts kurzzeitig zu einer Rauchentwicklung und damit verbundenem Brandgeruch gekommen. Ein Feuer habe es nicht gegeben.

Um eine Geruchsausbreitung auf die Einkaufspassage zu verhindern, schlossen die Feuerwehrleute die Brandschutztüren und stimmten das weitere Vorgehen mit der Rheinbahn ab. Da es sich in dem Fall nicht um Brandrauch handelte, sondern lediglich um Brandgeruch, wurde mittels zwei Hochleistungslüfter der Feuerwehr der Bereich des Treppenabgangs zur Wehrhahn-Linie belüftet.

Zeitgleich ließ die Rheinbahn mehrere leere Züge durch den gesperrten Bahnhof fahren, um somit den Brandgeruch fortzutragen. Diese Maßnahmen waren aufgrund der zu bewegenden, großen Luftmengen sehr zeitaufwendig, sodass der Fahrbetrieb auf der Wehrhahn-Linie für rund 90 Minuten unterbrochen war.

In den U-Bahn-Linien im zweiten Untergeschoss, konnte unterdessen der Betrieb weitergehen. Einzelne Abgänge in die Passage der Heinrich-Heine-Allee mussten allerdings für die Maßnahmen der Feuerwehr gesperrt werden.

Gegen 15.20 Uhr war die Linie wieder freigegeben. Verletzte habe es nicht gegeben. Nach Abschluss der Lüftungsmaßnahmen durch die Feuerwehr wurde in Abstimmung mit der Rheinbahn der Betrieb auf der Wehrhahn-Linie nach rund 100 Minuten wieder aufgenommen.

Die Sperrungen der Heinrich-Heine-Allee und des Kö-Bogen-Tunnels waren laut einer Polizeisprecherin um 14.45 Uhr wieder aufgehoben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Brandalarm in der U-Bahnstation Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf

(csr)
Mehr von RP ONLINE