Düsseldorf-Bilk: Polizei nimmt Fassadenkletterer nach Einbruchsversuch fest

Einbruchsversuch in Düsseldorf: Polizei nimmt jugendliche Fassadenkletterer fest

Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen, die an einer Fassade hochgeklettert waren, um einen Einbruch zu verüben. Zeugen hatten sie nach dem offenbar missglückten Einbruchsversuch verfolgt.

Gegen 10.30 Uhr hatten Zeugen die beiden Jugendlichen, die nach Angaben der Polizei wahrscheinlich 14 und 15 Jahre alt sind und aus Südosteuropa stammen, dabei beobachtet, wie sie die Fassade eines Mehrfamilienhauses am Südring in Düsseldorf-Bilk hochkletterten. Offenbar versuchten sie, im ersten Stock eine Balkontür aufzuhebeln, gaben aber auf und sprangen nach unten.

Die Zeugen riefen die Polizei und verfolgten die beiden bis zu einer Straßenbahn-Haltestelle, wo sie in die Linie 701 Richtung Innenstadt stiegen. Die Polizei konnte sie dann an der Corneliusstraße in der Bahn festnehmen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten Handschuhe und ein Schraubenzieher.

  • Wassenberg : 14- und 15-Jährige nach Einbruchsversuch festgenommen

Die beiden mutmaßlichen Täter sind nach Angaben der Behörden bereits vorher wegen Eigentumsdelikten aufgefallen. Die Polizei versucht derzeit, sie eindeutig zu identifizieren. Die Jugendlichen sollen noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

(hpaw)