Düsseldorf-Bilk: Falschparker behindern Feuerwehr bei Einsatz

In Düsseldorf-Bilk : Falschparker behindern die Feuerwehr

Die Feuerwehr ist am Samstagnachmittag zu einem Wohnungsbrand in Düsseldorf-Bilk gerufen worden. Falschparker machten es den Wehrleuten schwer, zu ihrem Einsatzort zu gelangen.

(RP) Falschparker haben die Feuerwehr in Bilk am Samstagmittag erheblich behindert. Mehrere Anrufer hatten ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Henriettenstraße gemeldet. Es hieß, dass sich in der Wohnung noch jemand aufhalten könnte. Die Zufahrt über die Karolingerstraße war dann weder weder für die Drehleiter noch die Löschfahrzeuge möglich. Grund: parkende Autos im Kreuzungsbereich. Die letzten 100 Meter mussten die Einsatzkräfte zu Fuß zurücklegen. Zum Glück schmorte nur ein Plastikdeckel auf einer heißen Herdplatte, der Bewohner blieb unverletzt. Die Autofahrer müssen nun ein Bußgeld zahlen.

(dtm)
Mehr von RP ONLINE