Düsseldorf-Bilk: Carsharing-Auto überschlägt sich bei Unfall

Unfall in Düsseldorf-Bilk : Carsharing-Auto überschlägt sich und landet auf dem Dach

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Düsseldorf in der Nacht zu Mittwoch hat sich ein Auto eines Carsharing-Anbieters überschlagen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Der Unfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr auf der Völklinger Straße in Höhe der dortigen Shell-Tankstelle.

Wie ein Polizeisprecher sagte, sei ein 28-Jähriger im Rheinufertunnel in Fahrtrichtung Süden unterwegs gewesen, als er an der Tunnelausfahrt (in Höhe der Tankstelle) die Kontrolle über den geliehenen Mercedes verloren habe.

Das Auto sei erst gegen eine Laterne geprallt, habe sich dann überschlagen und sei im Grünstreifen zwischen den Fahrbahnen auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer habe das Auto selbstständig und nur leicht verletzt verlassen können.

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest habe einen Wert von über einem Promille ergeben, so der Sprecher. Ihm sei eine Blutprobe entnommen worden, sein Führerschein sei beschlagnahmt worden.

Den Sachschaden schätzen die Beamten auf mehr als 30.000 Euro.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Carsharing-Pkw überschlägt sich in Düsseldorf

(csr)
Mehr von RP ONLINE