Düsseldorf: Bedrohliche Risse in Wohnhaus an der Oststraße

Großeinsatz der Düsseldorfer Feuerwehr : Bedrohliche Risse in Wohnhaus - Gutachter gibt Entwarnung

Die Bewohner des evakuierten Hauses durften zurück in ihre Wohnungen. Einige Balkone dürfen aber nicht mehr genutzt werden. Sie sind beim Abriss des Nachbarhauses beschädigt worden.

Die Schäden hätten keinen Einfluss auf die Standsicherheit des Hauses, teilte die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag mit. Ein Statiker und Mitarbeiter der städtischen Bauaufsicht hatten zuvor das Gebäude begutachtet, in dessen Giebelwand die Risse entstanden waren.
Das Haus in unmittelbarer Nachbarschaft des Kaufhof am Wehrhahn war kurz nach Mittag deshalb geräumt worden, fünf Hausbewohner wurden während des dreistündigen Einsatzes vom Rettungsdienst betreut. Verletzte gab es aber nicht, sagte ein Sprecher der Feuerwehr, die mit 50 Beamten im Einsatz war.

(sg/hsr)
Mehr von RP ONLINE