1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Altstadt: Poser gefährdet Fußgänger - Auto und Führerschein weg

Düsseldorf-Altstadt : Poser gefährdet Fußgänger – Auto und Führerschein weg

Ohne Auto und ohne Führerschein steht ein 22-Jähriger nun da, der mit seinem PS-starken Fahrzeug über die Ratinger Straße in der Düsseldorfer-Altstadt gefahren ist. Dabei gefährdete er laut Polizei viele Fußgänger.

Äußerst rücksichtslos und grob verkehrswidrig hat sich nach Polizeiangaben ein 22 Jahre alter Mann verhalten, als er am späten Freitagabend gegen 22.25 Uhr mit seinem PS-starken Mercedes über die Ratinger Straße in der Altstadt fuhr und Fußgänger gefährdete. Beamte der Düsseldorfer Polizei stoppten den Mann und beschlagnahmten sein Auto sowie seinen Führerschein.

Während einer Fußstreife hatten Beamte der Polizeiwache Stadtmitte einen Pkw auf der stark durch Fußgänger frequentierten Ratinger Straße beobachtet, der mit laut aufheulendem Motor beschleunigt wurde. Hierbei brach das Heck des Mercedes AMG aus, sodass das Fahrzeug schlingerte.

Ein Polizist trat auf die Straße und gab dem Fahrer deutliche Haltezeichen, woraufhin der Wagen stark abgebremst wurde und ausbrach. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte sich der Beamte in Sicherheit bringen.

Die Polizisten befragten den Mann anschließend, beschlagnahmten seinen Führerschein und den Mercedes. Sie fertigten einen Bericht an das Straßenverkehrsamt mit dem Ziel, die Eignung des Mannes zum Führen eines Kraftfahrzeugs überprüfen zu lassen. Einsichtig zeigte sich der 22-Jährige laut Polizei allerdings nicht.

(csr)