Düsseldorf: 44-Jähriger nach Belästigung eines Kindes in Haft

Fahndungserfolg in Düsseldorf-Lichtenbroich : 44-Jähriger nach Belästigung eines Jungen in Haft

Im Düsseldorfer Norden ist ein Mann verhaftet worden, der einen zwölf Jahre alten Jungen belästigt haben soll. Er war bereits mehrfach aufgefallen.

Zeugen hatten den 44-Jährigen schon öfter bemerkt, der sich während der Trainingszeiten am Lichtenbroicher Sportplatz aufgehalten hatte. Ihre Hinweise halfen nun, den Mann zu fassen, der am Donnerstag einen Zwölfjährigen sexuell attackiert haben soll. Der Junge hatte auf einer Bank in der Nähe des Sportplatzes gesessen, als der Mann sich ihm am Donnerstagnachmittag näherte, sich zu ihm setzte und ein Gespräch begann. In dessen Verlauf habe er den Jungen mehrfach angefasst. Als eine Gruppe von Kindern vorbeikam, ergriff der Zwölfjährige die Gelegenheit zur Flucht. Sein Vater alarmierte kurz darauf die Polizei.

Die observierte aufgrund der Zeugenhinweise das Gelände am Freitagnachmittag und konnte den Verdächtigen schließlich festnehmen. Der ist wegen ähnlicher Delikte aktenkundig und wurde am Samstag vom Richter in U-Haft geschickt.

(sg)