1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: 42-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

17-Jähriger ist tatverdächtig : 42-jähriger Mann wird durch Messerstiche in Düsseldorf schwer verletzt

Bei einer Auseinandersetzung im Düsseldorfer Stadtteil Garath ist am frühen Freitagabend ein 42 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 17-Jähriger, der jedoch noch auf der Flucht ist.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Tat am frühen Freitagabend im Bereich der Matthias-Erzberger Straße / Frankfurter Straße. Den ersten Ermittlungen folgend, wollte der 42-Jährige den 17-Jährigen auf eine Streitigkeit mit seinem Sohn ansprechen. Es kam dabei schließlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Der Ältere erlitt dabei mehrere Stich- und Schnittverletzungen. Nach der Tat flüchtete der mutmaßliche Täter mit zwei weiteren Personen vom Tatort. Der 42-Jährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr konnte durch zeitnah ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

(dtm)