1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: 400 Brautkleider gestohlen - Durchsuchungen und Festnahmen

Düsseldorf : Polizei findet hunderte gestohlene Brautkleider bei Razzia

Knapp 400 Brautkleider und Kosmetika für rund eine Million Euro wurden Mitte vergangenen Jahres in Düsseldorf gestohlen. Jetzt hat die Polizei zugeschlagen, Objekte in Düsseldorf und im Ruhrgebiet durchsucht, mehrere Personen wurden festgenommen.

400 Brautkleider wurden im Juni 2020 aus einem Geschäft in Düsseldorf gestohlen, am Dienstagnachmittag durchsuchte die Polizei im Rahmen der Ermittlungskommissionen „Beauty“ und „Wedding“ Wohnungen und Lager im Ruhrgebiet, in der Landeshauptstadt und in Hilden. Haftbefehle wurden vollstreckt. Registrierungspflichtiger Inhalt: Hintergrund ist der Einbruch in ein Düsseldorfer Brautmodengeschäft und Diebstähle bei einem namhaften Mode- und Kosmetikkonzern in der Landeshauptstadt mit einem Beuteschaden von fast einer Million Euro. 

Nach Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei ergaben sich nach dem Geschäftseinbruch in der Düsseldorfer Innenstadt zunächst Hinweise auf eine Gruppe von sechs Tatverdächtigen im Alter von 28 bis 40 Jahren. Alle Mitglieder der Gruppe kennen sich aus Düsseldorf. Außerdem ergaben sich konkrete Hinweise auf wiederholte Diebstähle hochwertiger Kosmetika bei einer Firma in Düsseldorf-Golzheim.

Der Tatverdacht erhärtete sich so weit, dass zusammen mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf (Abteilung Organisierte Kriminalität) Durchsuchungsbeschlüssefür Objekte in Düsseldorf, Hilden und Bottrop sowie Haftbefehle erwirkt werden konnten.

Die Durchsuchung eines Containers im Düsseldorfer Hafen führte zur Auffindung von 311 Brautkleidern. Zudem fanden sich bei den Durchsuchungen in insgesamt sechs Objekten 40 Umzugskartons mit Kosmetika.

Neben den beiden bestehenden Haftbefehlen gegen die Hauptverdächtigen (ein 27-jähriges Ehepaar) wurden am Einsatztag zwei weitere Tatverdächtige im Alter von 42 und 52 Jahren an einem Lager im Düsseldorfer Hafen festgenommen. Auch gegen sie wurden Haftbefehle erwirkt. Alle Personen sind polizeibekannt. Die vier Beschuldigten befinden sich seit Mittwoch in einer JVA in Untersuchungshaft. Ihnen wird gewerbsmäßiger Diebstahl und gewerbsmäßige Bandenhehlerei vorgeworfen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Razzia in Düsseldorf - hunderte gestohlene Brautkleider wieder aufgetaucht

(csr)