1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Demo in Düsseldorf für die Freilassung von Alexey Nawalny

Protest : Bürger demonstrieren für die Freilassung von Nawalny

Bei einer Kundgebung am Samstag in Düsseldorf haben rund 70 Menschen auf die Situation politischer Gefangener in Russland demonstriert.

Die Organisatoren von „Freies Russland Düsseldorf“ haben über einzelne Schicksale politischer Gefangener in Russland berichtet. Alles seien konstruierte Fälle, wie bei Alexej Nawalny. Der wahre Grund für die Inhaftierung sei eine oppositionelle Haltung. Als Zeichen der Solidarität und Hoffnung verteilten die Organisatoren Postkarten, die alle Interessenten mit ein persönlichen Worten an die Inhaftierten in Russland adressieren konnten.

Die Freilassung des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny wurde auch Stefan Engstfeld (Bündnis 90/Die Grünen) unterstützt. „Ich betrachte die Festnahme und Inhaftierung von Alexej Nawalny als willkürlich und politisch motiviert“, betonte der Politiker und forderte, der russische Präsident Wladimir Putin müsse sicher stellen, dass „die Einschüchterung und Strafverfolgung von Alexej Nawalny und allen anderen Regierungskritiker umgehend beendet werden“.

Die Aktion fand unter Einhaltung aller Coronaschutzregeln statt und verlief friedlich.