1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Brand in Hotel in Düsseldorf-Holthausen

Einsatz in Düsseldorf : Feuerwehr rettet vier Menschen aus brennendem Hotel

Ein Kabelbrand in einem Hotel in Düsseldorf hat am Freitagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Mehrere Hotelgäste wurden unverletzt gerettet. Das Hotel ist bis auf weiteres nicht bewohnbar.

Um 19.49 Uhr ging der Notruf auf der Feuerwehrleitstelle ein. Der Anrufer meldete eine starke Rauchentwicklung in einem Hotel am Langen Weiher in Düsseldorf-Holthausen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus.

Starker Rauch drang aus dem Hotel. Die Feuerwehr rettet vier Personen aus dem ersten und zweiten Stock, die unverletzt blieben.

Anders als zunächst vermutet, brannte es nicht in der Tiefgarage des Hotels. Fündig wurde die Feuerwehr in einem Zwischengeschoss des Hotelkomplexes, in dem unter anderem Teile der Elektroinstallation untergebracht sind. Gelöscht werden musste über zwei Dachluken. Die Arbeiten dauerten bis 21.09 Uhr, anschließend lüftete die Feuerwehr und kontrollierte die angrenzenden Gebäude.

Da die Brandursache unklar ist, wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet. Das Hotel ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Die Feuerwehr brachte acht Gäste in einem anderen Hotelbetrieb unter, die restlichen Gäste hatten sich selbst um eine neue Bleibe gekümmert. Die Höhe des Sachschadens konnte der Einsatzleiter noch nicht beziffern, sie liegt aber wahrscheinlich im sechsstelligen Bereich.

(hpaw)