Brand in Düsseldorf-Oberbilk: Feuerwehr rettet 76-Jährigen aus Wohnung

Einsatz in Düsseldorf-Oberbilk : Feuerwehr rettet 76-Jährigen aus brennender Wohnung

In einem Mehrfamilienhaus in Oberbilk kam es am Sonntagabend aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Feuer im dritten Obergeschoss. Die Feuerwehr konnte einen Mann aus der Brandwohnung retten.

Das Feuer in dem Haus in der Stoffeler Straße war am Sonntagabend gegen 18.51 Uhr ausgebrochen. Es hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr vom Schlafzimmer auf den Balkon ausgedehnt. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, war zunächst unklar, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden.

Die Einsatzkräfte durchsuchten die Wohnung und konnten einen 76-jährigen Mann retten. Er wurde umgehend dem Notarzt sowie dem städtischen Rettungsdienst übergeben. Insgesamt waren vier Personen aus dem Haus betroffen. Diese wurden durch den Rettungsdienst in einer nahe gelegenen Schule betreut.

Der Brand konnte schnell gelöscht und eine weitere Ausbreitung auf die restliche Wohnung verhindert werden. Dennoch kam es durch den Brandrauch zu einem erheblichen Sachschaden, die betroffene Wohnung ist zurzeit nicht bewohnbar.

Zur Sicherheit wurden alle Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus durch die Feuerwehr auf Rauch kontrolliert. Eine Wohnung musste mittels Hochleistungslüftern vom Rauch befreit werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen. Der Einsatz für die 25 Kräfte der Feuerwehr sowie den städtischen Rettungsdienst war nach rund anderthalb Stunden beendet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Feuer in Mehrfamilienhaus in Düsseldorf-Oberbilk

(csr)
Mehr von RP ONLINE