Brand in Düsseldorf-Flingern: Feuerwehr an der Krahestraße im Einsatz

Feuerwehr im Großeinsatz : Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand in Flingern

In einer Mansardenwohnung in Düsseldorf-Flingern ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war vier Stunden im Einsatz. Fünf Personen wurden leicht verletzt, es entstand ein hoher Sachschaden.

Am Mittwochabend hat eine Dachgeschosswohnung in der Krahestraße im Stadtteil Flingern gebrannt. Anwohner alarmierten um 19.57 Uhr die Feuerwehr. Die Bewohner der Wohnung, eine dreiköpfige Familie mit Kleinkind, konnte sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst ins Freie retten. Auch die anderen Bewohner des Hauses standen bereits auf der Straße. Eine Person hatte sich bei der Flucht aus dem Haus leicht verletzt.

Der Dachstuhl des Gebäudes stand in Flammen. Das Feuer drohte auf das Nachbargebäude überzugreifen. Die Feuerwehr löschte den Brand, dabei kamen zwei Drehleitern sowie mehrere Löschrohre zum Einsatz. Anschließend wurden alle Wohnungen des betroffenen Gebäudes und auch die anliegenden Dachgeschosse von der Feuerwehr kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

Das Mehrfamilienhaus ist zurzeit nicht bewohnbar. Insgesamt wurden 15 Personen vom Rettungsdienst betreut. Die Familie wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Während des Einsatzes sperrte die Polizei die Krahestraße großräumig ab. Es waren rund 60 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und von der Berufsfeuerwehr sowie des städtischen Rettungsdienstes im Einsatz. Der Sachschaden wird auf etwa 250.000EUR geschätzt.

(sg/siev)