Brand in Düsseldorf auf der Kölner Straße - Feuerwehr rettet zwei Personen

Brand in Düsseldorf: Feuerwehr rettet zwei Personen vor Küchenbrand in Wohnhaus

In einem Mehrfamilienhaus auf der Kölner Straße hat es am Mittwochvormittag gebrannt. Die Feuerwehr rettete zwei Menschen aus dem Gebäude, die jetzt im Krankenhaus sind. Die Straße war für eine Stunde gesperrt.

Laut Feuerwehr hatte eine Küche in einer Wohnung im ersten Obergeschoss gebrannt. Als die Feuerwehr gegen 11 Uhr eintraf, war bereits von weitem eine große Rauchwolke zu sehen. Passanten berichteten den Einsatzkräften, eine Person sei vom Balkon der betroffenen Wohnung wieder in die Wohnung gelaufen. Die Frau wurde im Flur ihrer Wohnung gefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Die 97-Jährige musste mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr rettete zwei weitere Personen aus Wohnungen, in die sich der Rauch ebenfalls ausgebreitet hatte – sie mussten allerdings nicht in die Klinik.

Der Sachschaden beträgt nach Schätzungen der Feuerwehr etwa 80.000 Euro, die Kriminalpolizei ermittelt nun die Brandursache. Die Kölner Straße war zwischen Worringer Straße und Karl-Anton-Straße etwa eine Stunde gesperrt.

(hpaw)