1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Bei Streit auf Kirmes schwer gestürzt

Bei Streit auf Kirmes schwer gestürzt

Mit schweren Verletzungen ist in der Nacht zu Mittwoch ein 46-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht worden. Zuvor soll er mit zwei Männern auf der Rheinkirmes in Streit geraten und dann gestürzt sein.

Rettungskräfte hatten den Schwerveletzen im Bereich der Radschlägerstraße auf dem Boden liegend entdeckt und erstversorgt. Den Rettungskräften berichtete der Mann von der Auseinandersetzung. Während der 46-Jährige dann in eine Klinik gebracht wurde, konnte die Polizei mithilfe von Zeugen die beiden Täter stellen.

Die beiden 21 und 26 Jahre alten Düsseldorfer erwartet nun eine Anzeige wegen des Körperverletzungsdelikts. Die Ermittlungen dauern an.

(isf)