Düsseldorf-Stadtmitte: Autofahrer rastet aus und droht mit Pistole

Düsseldorf-Stadtmitte : Autofahrer rastet aus und droht mit Pistole

Nachdem ein Mann aus Essen mit seinem Pkw an der Breite Straße einem anderen am Dienstagmittag die Vorfahrt genommen hat, ist es zum Streit gekommen. Der 34-jährige Düsseldorfer bedrohte den Essener mit einer Schreckschusswaffe. Wenig später wurde er festgenommen.

Ermittlungen der Polizei zufolge war der Düsseldorfer Fahrer derart aufgebracht, dass er den Familienvater aus Essen zur Rede stellte. Während des Streitgesprächs ging der 34-Jährige dann zurück zu seinem Fahrzeug und kam mit einer scheinbar echten Pistole zurück.

Der Bedrohte startete umgehend sein Fahrzeug und brachte sich und seine Familie in Sicherheit. Die alarmierte Polizei konnte den Fahrer aus Düsseldorf wenig später an der Graf-Adold-Straße stoppen. Bei der Durchsuchung des Mannes und seines Autos stellten die Beamten zwei Schreckschusspistolen, Munition und einen sogenannten "Palm Stick", ein nach dem Waffengesetz "Verbotener Gegenstand", sicher.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Mannes noch vor Ort beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Bedrohung und diverser Verstöße gegen das Waffengesetz eingeleitet.

(ots)
Mehr von RP ONLINE