1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Am Düsseldorfer Flughafen: Zoll beschlagnahmt gefälschte Mode

Am Düsseldorfer Flughafen : Zoll beschlagnahmt gefälschte Mode

Schuhe, Taschen, Hemden und Hosen, alle mit gefälschten Markenlabels hat der Zoll in einer Frachtsendung am Flughafen gefunden – und ziemlich lange für die Untersuchung gebraucht.

Bereits am 9. November hat der Düsseldorfer Zoll 424 gefälschte Markenartikel sichergestellt. Mode und Accessoires angeblich namhafter Hersteller waren in einer Frachtsendung aus der Türkei nach Kamerun unterwegs.

Bei der Routinekontrolle entdeckten die Zöllner auf Anhieb mehrere Packstücke mit gefälschten Artikeln, darunter Taschen, Schuhe, Hemden, Hosen, Gürtel und dergleichen, insgesamt 208 Kilogramm. Und die Waren, die schon augenscheinlich von minderwertiger Qualität waren, befanden sich nicht etwa in hübschen Verpackungen der Originalhändler, sondern wurden „in loser Schüttung und in bunter Mischung“ transportiert, berichtet der Zoll. Nachdem die Artikel sortiert und geprüft waren, bestätigte sich der erste Eindruck, und inzwischen haben auch die rechtmäßigen Markeninhaber versichert, dass es sich bei den Billigartikeln nicht um ihrer Produkte handelt.
Diese hat der Zoll nun wieder eingepackt. Wenn das Ermittlungsverfahren abgeschlossen ist, werden sie vernichtet.