Aktenzeichen xy - Juni 2018: Geschäftsmann in Düsseldorf überfallen

Düsseldorfer Fall bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“: Geschäftsmann in Bilk überfallen - Polizei sucht zwei Männer

Düsseldorfer Polizei sucht nach Räubern

Die Düsseldorfer Polizei sucht zwei Männer, die im vergangenen Oktober vor einer Bank einen Geschäftsmann überfallen haben sollen. Die Sendung „Aktenzeichen xy... ungelöst“ soll den Durchbruch bei den Ermittlungen bringen.

Am Montag, 30. Oktober 2017, wurde der 39 Jahre alte Geschäftsmann auf dem Weg zu einer Bank an der Brunnenstraße Ecke Suitbertusstraße von zwei Tätern angegriffen und beraubt.

Der 39-Jährige versuchte zu flüchten, aber die Männer holten ihn ein und sprühten ihm Reizgas ins Gesicht. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Sie schlugen ihn und raubten ihm dann mehrere Geldmappen, die er in einer IKEA-Tasche bei sich trug.

Danach flüchteten beide zu Fuß über die Suitbertusstraße in Richtung Merowingerstraße. In Höhe der Berufsschule, bogen die Täter laut Polizei nach links in einen Fußweg ab. Dort wartete bereits ein schwarzes SUV, wahrscheinlich ein Audi Q7, besetzt mit mindestens einem Fahrer. Die beiden Unbekannten stiegen ein, der Wagen fuhr in Richtung Kopernikusstraße davon. Anschließend verlor sich ihre Spur.

Die Polizei fahndete auch mit Fotos und Filmsequenzen nach den zwei Männern. 7000 Euro Belohnung wurden ausgesetzt - bisher ohne Erfolg. Der Düsseldorfer Fall ist am Mittwoch um 20.15 Uhr Thema bei der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“.

Die Ermittler fragen:

  • Erfolgsbilanz einer Kultsendung : "Aktenzeichen XY... ungelöst" wird 50
  • Vivien Sczesny (Mitte) spielt in der
    Ausstrahlung am 10. Oktober : „Aktenzeichen XY“ soll Hinweise liefern
  • Wer kennt die beiden Männer und kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wem sind die Personen mit der blauen IKEA-Tasche nach der Tat aufgefallen?
  • Wem ist ein schwarzer Audi Q7 (möglicherweise auch Q5) aufgefallen und wer kann Hinweise zum Kennzeichen geben?

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-870-0.

(aka)