49-Jähriger belästigt schlafende Frau im Bus in Düsseldorf

Rheinbahner stellen den Täter : Schlafende Frau wird im Bus sexuell belästigt

Eine 21-Jährige wurde am Sonntagmorgen in einem Bus von einem Mann sexuell belästigt. Rheinbahnmitarbeiter haben den Übergriff bemerkt und haben den Täter gestellt.

Laut Polizei belästigte ein 49 Jahre alter Mann eine junge Frau am Sonntagmorgen in einem Bus.

Die 21-Jährige und ihre Bekannten stiegen am frühen Sonntagmorgen in einen Bus an der Heinrich-Heine-Allee, um in Richtung Bilk zu fahren. Aufgrund der knappen Sitzmöglichkeit im Bus setzten sich die beiden Frauen auf verschiedene Plätze. Die 21-Jährige war kurz darauf eingeschlafen, als sie bemerkte, dass der Mann neben ihr seine Hand auf ihren Oberschenkel gelegt hatte. Er versuchte zudem, unter ihren Rock zu greifen. Die junge Frausprang daraufhin auf, stieß den Mann von sich und sprach ihn laut auf sein Verhalten an.

Zwei Mitarbeiter des Rheinbahn-Sicherheitsdienstes (27 und 40 Jahre alt) wurden auf die Situation aufmerksam. Der Täter, der das offenbar bemerkte, stieg der Täter an der Haltestelle Witzelstraße aus und ergriff die Flucht. Während sich einer der Rheinbahn-Mitarbeiter um die Frau kümmerte, verfolgte der andere den Mann, stoppte ihn schließlich und übergab ihn den alarmierten Polizeikräften. Gegen den Mann wird nun eine Anzeige wegen sexueller Belästigung erstattet.

(nre)
Mehr von RP ONLINE