Autounfall in Düsseldorf: 31-Jähriger fährt betrunken gegen Ampelmast

Autounfall in Düsseldorf : 31-Jähriger fährt betrunken gegen Ampelmast

Am Sonntagabend hat ein offenbar alkoholisierter Fahrer in Unterbilk die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen einen Ampelmast geprallt. Er wurde schwer verletzt.

Gegen 22.15 Uhr soll sich der Unfall ereignet haben. Laut Polizei verlor der 31-jährige Düsseldorfer in der Linkskurve auf der Haroldstraße (Höhe Poststraße) in Richtung Rheinkniebrücke die Kontrolle über seinen Kia.

Er kam rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Ampelmast. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt wurden. Ein Alkoholtest bei dem Mann war positiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE