Düsseldorf: 14 Körperverletzungen während der Feiertage

Düsseldorf: 14 Körperverletzungen während der Feiertage

617 Einsätze hatte die Polizei an den Feiertagen in Düsseldorf zu bewältigen - beinahe ebenso viele wie 2016 (621). Allein an Heiligabend musste sie 113 Mal (2016: 77) einschreiten.

In 28 Fällen (2016: 30) griffen die Polizeibeamten bei Streitigkeiten schlichtend ein. In diesem Jahr mussten sie zudem 14 Körperverletzungsdelikte aufnehmen (2016: 7). Im Jahr zuvor gab es mehr Einsätze wegen Randalierern (17), in diesem Jahr waren es 15, wobei acht (2016: fünf) Männer und eine (wie im Vorjahr) Frau in Gewahrsam genommen werden mussten.

Im Stadtgebiet kam es zu zwei (2016: vier) Unfällen, bei denen Menschen verletzt wurden. Bis gestern Morgen nahmen die Polizisten insgesamt 41 Verkehrsunfälle (2016: 43) auf. Bei keinem davon war Alkohol im Spiel, 2016 noch bei drei. Die Zahl der Einbrüche ist mit 16 auf dem Vorjahresniveau geblieben.

(arc)