Düsseldorf: Bewerben für den Unternehmerinnen-Preis

Düsseldorf: Bewerben für den Unternehmerinnen-Preis

Das Netzwerk Frauenbande vergibt die Auszeichnung zum fünften Mal. Neu ist ein Sonderpreis.

Die Bewerbungszeit für den Unternehmerinnenpreis 2017 beginnt am Mittwoch, 15. März. Bis zum 30. April können sich interessierte Frauen dann um die Auszeichnung bemühen, die das Netzwerk Frauenbande zum fünften Mal ausschreibt. Die Unternehmerin des Jahres erhält neben dem Titel ein Preisgeld von 2000 Euro, die Zweitplatzierte gewinnt 1000 Euro. Erstmals gibt es zudem einen mit 2000 Euro dotierten Sonderpreis "Unternehmerin im Handwerk".

Teilnehmen kann jede hauptberuflich tätige Unternehmerin aus Düsseldorf und Umgebung - egal ob Freiberuflerin oder Inhaberin einer mittelständischen Firma. Das Unternehmen muss mindestens seit zwei und höchstens seit 15 Jahren auf dem Markt sein. Aus den Bewerberinnen, die diese Voraussetzungen erfüllen, wird eine sechsköpfige Jury aus Wirtschaft und Politik die Auswahl treffen. Zu deren Mitgliedern gehört auch Elisabeth Wilfart, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Oberbürgermeister Thomas Geisel.

  • Viele Zugausfälle am Hauptbahnhof : Warnstreik legt Bahnverkehr in Düsseldorf für Stunden lahm
  • Prozess vor Amtsgericht Düsseldorf : Mitleid kommt Rentnerin teuer zu stehen

"Der Titel öffnet viele Türen", sagt Dagmar Schulz, Initiatorin des Preises und des Netzwerkes Frauenbande. Die Unternehmerinnen gewännen neue Kontakte und profitierten zudem vom Know-how des Netzwerks. Im vergangenen Jahr gewann Gabriele Tischler, die mit der "PfotenBar" ein spannendes Geschäft für besonderes Hundefutter betreibt. "Selbst jetzt noch werde ich angesprochen, dass man über mich gelesen hätte, dass ich Unternehmerin des Jahres geworden bin", sagt die Unternehmerin.

Die Preisverleihung findet am 22. Juni im The View im Düsseldorfer Medienhafen statt. Bewerben kann man sich, indem man auf der Internetseite des Frauen-Netzwerks sechs Fragen rund um das eigene Unternehmen beantwortet unter www.frauenbande.net

(RP)
Mehr von RP ONLINE