Besser alles schrittweise

Besser alles schrittweise

<a href="mailto:andrea.roehrig@rheinische-post.de" target="_blank">andrea.roehrig@rheinische-post.de</a>

andrea.roehrig@rheinische-post.de

Die Stadtverwaltung wäre gut beraten, sich mit der Aufstellung des Bebauungsplanes für das neue Wohngebiet am Kolleg Zeit zu lassen. Die Öffentlichkeitsbeteiligung zu starten, bevor die Schule in den Betrieb gegangen ist, würde die Anwohner überfordern. Besser wäre es, wenn man die Schule mindestens ein Halbjahr laufen lassen würde. Dann wüsste man, wie viele Schüler und Lehrer mit dem Auto, dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn anreisen. Zudem bekäme man ein gutes Bild von der Park- sowie der Verkehrssituation. Es wäre also besser, einen Schritt nach dem anderen zu machen.

(RP)