1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Bebauungsplan für Weiße Siedlung in Düsseldorf-Golzheim

Bürgerbeteiligung in Düsseldorf : Bebauungsplan für Weiße Siedlung

Die Stadt lädt am 16. Januar zur Diskussion über das geplante Verfahren ein.

Die Weiße Siedlung in Golzheim aus den 1930er Jahren unterliegt einer ständigen baulichen Veränderung. Ein neu aufzustellender Bebauungsplan soll nun die städtebauliche Qualität der Siedlung erhalten und eine behutsame Weiterentwicklung ermöglichen. Das Stadtplanungsamt stellt am Donnerstag, 16. Januar, ab 18 Uhr, den Entwurf für das Bebauungsplanverfahren vor. Interessierte Bürger können an dieser öffentlichen Veranstaltung in der Aula der Realschule Golzheim, Tersteegenstraße 62, teilnehmen.

Der Charakter der ursprünglich angelegten Mustersiedlung aus den 1930er Jahren ist bis heute im Siedlungsgrundriss, in den wesentlichen architektonischen Merkmalen sowie in der Baukörperausformung und Baukörperstellung größtenteils erhalten geblieben. Die erhaltenswerte Golzheimer Siedlung unterliegt einer ständigen Entwicklung durch Neubauten, Umbauten oder Sanierungen. Dabei verdeutlichen unterschiedliche Baugesuche, dass das derzeit gültige Planungsrecht keine hinreichende Handhabe bietet, um zum einen eine verträgliche Weiterentwicklung zu ermöglichen und zum anderen gleichzeitig das qualitätsvolle Gesamtbild der Golzheimer Siedlung dauerhaft zu schützen. Dies soll nun mit dem neu aufzustellenden Bebauungsplan gewährleistet werden.