Zu viel Stau: Baustellen vertagt

Zu viel Stau : Baustellen vertagt

Die Stadt hat zwei Großprojekte der Rheinbahn, die für diese Woche geplant waren, gestoppt. Grund: Gleisbauarbeiten an der Redinghoven- und der Kettwiger Straße hätten den Verkehr auf der Nord-Süd-Verbindung zu sehr belastet.

Die Rheinbahn wird nun erst Ende der nächsten Woche dort mit den Gleisarbeiten beginnen. Dann ist zumindest die Staufalle Corneliusstraße entschärft. Dort gehen die Arbeiten nächsten Dienstag zu Ende.

Dafür geht es nun auf einer anderen Einfallstrecke zur Sache: Ab Samstag werden die Gleise auf der

Witzelstrasse erneuert. Von der Witzel- in die Moorenstraße gibt es ab Samstag, 6. August, deshalb keine Abbiegemöglichkeit. Die Gegenrichtung wird vom 13. bis 15. August gesperrt. Linienbusse fahren Umleitungen. Die Bushaltestelle Moorenplatz wird ab Montag, 8. August, gesperrt. Arbeitsende: voraussichtlich am 15. August.

Schneller wird es Auf'm Hennekamp gehen. Seit gestern wird dort die Haltestelle erneuert, in zwei Wochen soll sie barrierrefrei und die Arbeiten abgeschlossen sein. Noch kürzer: Die Baumaßnahme an der Haydnstraße: Am 12. August morgens geht's los, am Abend darauf soll die Vollsperrung schon wieder aufgehoben sein

Bis zum 15. August ist die Birkenstraße in Richtung Ackerstraße noch gesperrt. Danach bleibt die Fahrbahn bis 5. September in Richtung Dorotheenstraße gesperrt. Betroffen davon sind Kraftfahrzeuge und der ÖPNV. Hier baut nicht nur die Rheinbahn: Wenn die ihre Gleise ausgetauscht hat, erneuert die Stadt die Gehwege, Parkplätze und die Fahrbahn. Komplett abgeschlossen sind die Arbeiten erst im nächsten Sommer.

Auch die Franklinbrücke hat neue Gleise nötig, die seit Wochenanfang verlegt werden. Für den Autoverkehr entfällt in beiden Richtungen jeweils eine Spur. Und weil die Straßenbahnlinie 706 deshalb ohnehin eine Umleitung fährt, erneuert die Rheinbahn die Gleise auf Stern- Moltke- und Liebigstraße mit. Geplantes Bauende: 10. Oktober

Auf 13 städtischen Straßen werden bis Ende kommender Woche Frost- und andere Schäden beseitigt. Dafür seien kurzfristige Vollsperrungen von maximal 20 Minuten Dauer nötig, teilte die Stadt mit. Betroffen sind Bilk, Gerresheim, Mörsenbroich, Ludenberg, Reisholz und Düsseltal.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So überfüllt ist die Corneliusstraße

(RP)
Mehr von RP ONLINE